Erfolgsgeschichten: Palettensofa

Mein Lieblingsmöbel für den Balkon: ein Palettensofa

Blauer Himmel, gedämpftes Gemurmel der Nachbarn ist zu hören, die Vögel zwitschern, und ich sitze mit meinem Laptop auf den Knien auf meinem neuen Palettensofa auf dem Balkon. Herrlich!

Doch von vorne.

Ein paar Wochen zuvor war der Blick auf meinen Balkon eher trostlos. Veränderung musste her. Im Nu war der Betonboden mit Holzfliesen ausgelegt, Blümchen wurden gekauft. Besser. Doch eine gemütliche Ecke zum Verweilen fehlte. Die Idee, mir ein Palettensofa zu bauen, war geboren. Und der Ort dazu war auch gleich klar: im Makerspace Rhein-Neckar!

Ich sammelte Anregungen im Internet, ließ mich inspirieren, machte Pläne und so langsam entwickelte sich meine Vorstellung davon, wie das Ganze aussehen könnte. Zwei Paletten übereinander stellen und eine Rückwand verschrauben? Nein, so einfach wollte ich es mir nicht machen.

Nach einem Glücktreffer bei ebay kam ich mit meinen gebrauchten Paletten im Makerspace an. Im Gepäck jede Menge Ideen, Begeisterung und Tatendrang, doch nur wenig Erfahrung und schon gar kein Knowhow, was all das benötigte Werkzeug und die Umsetzungsmöglichkeiten anging. Aber genau dafür war ich ja hier im Makerspace.

Schritt für Schritt hangelte ich mich in den nächsten Tagen mit Hilfe von Christian und Kai durch die einzelnen Arbeitsphasen. Dabei hatte ich immer Unterstützung, wenn ich sie brauchte. Paletten säubern, abschleifen, auseinanderbauen, verschrauben, es gab einiges zu tun. Für die Schubläden bestellte ich Obstkisten, die Armlehnen entstanden aus Einwegpaletten. Zum Schluss bekam mein Sofa noch einen wetterfesten Lasuranstrich.

Und dann war es soweit: Der Transport klappte dank Christians Kangoo, und schon stand das Sofa auf meinem Balkon. Perfekt! In der Zwischenzeit hatte ich Polster bestellt und Kissen genäht. Was soll ich noch sagen? Genau so hatte ich es mir vorgestellt, und ich bin mächtig stolz, dass ich das mit Hilfe des Makerspace-Teams so verwirklichen konnte.

Doch die Ideen sprudelten weiter. Wie wäre es, wenn die Schubladen Deckel hätten? Dann hätte ich eine bequeme Ablage für die Füße. Gesagt, getan, ich wusste ja jetzt, wo ich hingehen musste. Und weil ich dann schon mal da war, baute ich mir noch eine Vorrichtung für meine neuen Blumenkästen, damit sie nicht von der Brüstung rutschen können.

Und so sieht es nun aus: Blauer Himmel, gedämpftes Gemurmel der Nachbarn ist zu hören, die Vögel zwitschern und ich werde den Abend jetzt gemütlich auf meinem Palettensofa ausklingen lassen. Herrlich!


Beitrag teilen

18 Jul

Lasercutten im Makerspace

Von Tom Dörr | In Neuigkeiten

Lasercutten im MAKERSPACE macht so viel Spaß. Die Einsatzmöglichkeiten sind ...

28 Jan

Individuelle Geschenke aus dem 3D Drucker, gedruckt im MAKERSPACE

Von Tom Dörr | In Erfolgsgeschichten

Wie jedes Jahr stellte sich mir die Frage: was verschenke ich zu Weihnachten?

Lange ...

Kategorien

Blog Bilder

Newsletter

Registriere dich hier für unseren Newsletter und bleib immer auf dem Laufenden.